Ardbeg verkauft Fass für 16 Mio. Pfund und bricht Rekorde

Mit dem Verkauf von Fass 3 für 16 Millionen Pfund hat Ardbeg einen Rekord aufgestellt

Ardbeg hat mit dem Verkauf eines Fasses Rekorde gebrochen. Für stolze 16 Millionen Pfund, umgerechnet 18,9 Millionen Euro, wechselte Cask 3 den Besitzer. Wenn der Whisky abgefüllt wird, ist es zugleich der älteste Ardbeg, der jemals den Weg vom Fass in die Flasche gefunden hat.

Die Diskussionen um Whiskypreise sind wahrscheinlich so alt, wie es der Whisky selbst ist. Nun dürften diese Diskussionen erneut an Fahrt aufnehmen, denn die Islay-Brennerei Ardbeg hat ein einzelnes Fass für die unglaubliche Summe von 16 Millionen Pfund an eine private Investorin aus Asien verkauft, wie die Financial Times berichtet. Das sind umgerechnet 18,9 Millionen Euro oder rund 43.000 Euro pro Flasche.

Gleich zwei Rekorde auf einmal- das macht das verkaufte Ardbeg Fass so wertvoll

Das Fass, Cask No. 3, hat Ardbeg im November 1975 befüllt und es handelt sich um ein 500 Liter Oloroso Sherry Butt. Es beinhaltet 46 Jahre alten Single Malt Whisky mit einem Alkoholgehalt von 48 Volumenprozent. Der Großteil des von Ardbeg produzierten Single Malt Whiskys floss damals in die Produktion von Blended Whisky. Aus dieser Zeit seien daher nur noch so wenige Fässer mit Single Malt Whisky im Bestand der Brennerei, dass man diese an einer Hand abzählen könne. Hinzu kommt, dass das Fass aus der Zeit stammt, bevor die Brennerei für 9 Jahre ihre Tore schloss. Whisky-Autor und -Experte Charles MacLean nannte Cask 3 aufgrund der Historie ein “bemerkenswertes Stück flüssiger Geschichte.” 

Im aufgerufenen Preis enthalten sind zudem alle Kosten für Lagerung, Verischerung, Abfüllung, Etikettierung, Brennereibesuche im Vorfeld des Kaufs sowie die beim Abfüllen anfallende Zollkosten. Diese liegen in Großbritannien bei etwa 8,50 Pfund pro Flasche, so die Financial Times. Eine Million Pfund aus dem Verkauf wird die Brennerei an wohltätige Initiativen auf ihrer Heimatinsel Islay spenden.

Tasting Notes – So schmeckt der Ardbeg Whisky aus Cask No.3

Dr. Bill Lumsden beschreibt den Geschmack des beinhalteten Whiskys wie folgt: “Ein rauchiger Geschmack mit Noten von getrockneten Früchten und sonnengebleichtem Potpourri, zusammen mit einem nussigen Abgang”. Einen Whisky solcher Qualität habe bislang nur zwei oder drei Mail in seiner Karriere probiert. Lumsden ist seines Zeichens Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks bei Glenmorangie und Arbeg. Die offiziellen Tasting Notes lauten:

  • Nase: Paranüsse in Toffee, gefolgt von Leinöl, einem Hauch blühender Johannisbeeren, süßer, aromatischer Torfrauch mit einer Spur Tabak. Ein Spritzer Wasser öffnet weitere Komplexität mit zarter Limette und Fenchel.
  • Gaumen: Komplex, reichhaltig und überraschend elegant. Minze mit einer Spur Lapsang Souchong Tee, etwas Keks und Teer. Espresso köchelt neben salzigem Karamell-Toffee.
  • Abgang: Eine üppige Verbindung von Teer, rauchigen Noten und Eichenholz

Destillerie füllt staffelweise 88 Flaschen aus dem Fass ab

Zu ihrer neuesten Errungenschaft und was sie nun damit vorhat, wollte sich die private Sammlerin nicht äußern. Klar ist jedoch, dass das Fass nicht auf einmal abgefüllt wird. Stattdessen erhält sie jeweils 88 Flaschen, die in fünf Tranchen jährlich abgefüllt werden. Damit ist der jüngste für sie abgefüllte Ardbeg aus dem Fass 46 Jahre alt und der älteste 50 Jahre alt, was ganz nebenbei weitere Rekorde sind. Es werden die ältesten Ardbeg Whiskys sein, die man bislang abgefüllt hat.

Macallan war bisheriger Rekordhalter

Bevor das Cask 3 von Ardbeg verkauft wurde, lag der Rekord bei der ebenfalls schottischen Brennerei Macallan. Sie hatte ein 374 Liter Refill Butt aus dem Jahr 1988 mit 33 Jahre altem Single Malt Whisky für knapp über 1 Millionen Pfund versteigert. Der ursprüngliche Kaufpreis für das Fass lag bei gerade einmal 5115 Pfund.

Mehr über die Kult-Brennerei Ardbeg

Ardbeg Brennerei auf Islay
Gebäude von Ardbeg auf Islay

Ardbeg genießt unter seinen Anhängern einen regelrechten Kult und ist eine der erfolgreichsten Brennereien Schottlands. Das Ardbeg Committee, der eigene Fanclub, umfasst weltweit 120000 Mitglieder und neue Releases sind selten länger als – wenn überhaupt – wenige Stunden verfügbar. Gleichzeitig polarisiert die zum LVMH-Konzern gehörende Marke. Kritiker werfen ihr künstliche Verknappung und Preistreiberei vor. Einen Einblick in die Brennerei und wie sie arbeitet, liefert Distillery Manager Colin Gordon in diesem Video.

Ardbeg Whiskys bei CaptainScotch.de kaufen

Bei uns im Shop findest du zahlreiche Abfüllungen der Kult-Brennerei. Wir führen dauerhaft die Ardbeg Core Range, bestehend aus Ardbeg Wee Beastie, Ardbeg Ten, Ardbeg An Oa, Ardbeg Uigeadail und Ardbeg Corryvreckan. Zudem führen wir im Sortiment immer wieder seltene Releases der Brennerei wie deren Limited Editions oder deren Committee-Abfüllungen.

284,99

Inkl. Mwst.
(407,13 / 1 L)
Max. 1 Flasche pro Haushalt
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
+285 Bonuspunkte
Nicht vorrätig

149,99

Inkl. Mwst.
(214,27 / 1 L)
Max. 1 Flasche pro Haushalt
+150 Bonuspunkte
Nicht vorrätig

54,99

Inkl. Mwst.
(78,56 / 1 L)
zzgl. Versand
+55 Bonuspunkte
Nicht vorrätig

47,99

Inkl. Mwst.
(79,98 / 1 L)
Max. 1 Set pro Haushalt
+48 Bonuspunkte

1.144,99

Inkl. Mwst.
(2.289,98 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
+1145 Bonuspunkte
Nicht vorrätig

294,99

Inkl. Mwst.
(421,41 / 1 L)
Max. 1 Flasche pro Kunde
+295 Bonuspunkte

79,99

Inkl. Mwst.
(57,14 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
+80 Bonuspunkte

62,99

Inkl. Mwst.
(89,99 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
+63 Bonuspunkte

Medien: Moet Hennessy / Ardbeg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.