Australien: Empfehlungen für Dich

Australien

-9%
-8%

59,90

(85,57 / 1 L)
+60 Bonuspunkte
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
(1)

109,90

(157,00 / 1 L)
+110 Bonuspunkte
Nicht vorrätig

19,90

(142,14 / 1 L)
+20 Bonuspunkte
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig

Australischer Whisky - Bekannt für seine Innovationsfreude

Die australische Whiskyindustrie ist bekannt für ihre Kreativität, Innovationsfreude und einer großen Vielfalt an Stilen. Mit der Verwendung von Weinfässern und Erbgetreiden bringt sie eine einzigartige Note in ihre Produkte ein. Große Brauereien und alte Weingüter haben ebenfalls begonnen, Whisky zu produzieren. Die Industrie steht an einem Wendepunkt und könnte in Zukunft ein völlig anderes Gesicht zeigen​​​​. Gerade in den letzten Jahren hat die Region einen bemerkenswerten Aufstieg hingelegt. Doch so rosig sah es für die australische Whisky-Industrie nicht immer aus, wie die Historie zeigt.

Die Geschichte von australischem Whisky

Die Geschichte des australischen Whiskys reicht zurück in die 1820er Jahre, als erste Destillerien in New South Wales und Van Dieman’s Land (heute Tasmanien) entstanden, von denen jedoch keine überlebte. In den 1860er Jahren und während des viktorianischen Goldrauschs entwickelten sich die ersten vollwertigen Whiskydestillerien. In den 1920er Jahren war die Joshua Brothers Distillery in Melbourne eine der größten Malt Whisky-Destillerien weltweit, und Australien wurde zum viertgrößten Whiskyproduzenten​​.

In den 1990er Jahren begannen Pioniere wie Brian Poke und Bill und Lyn Lark in Tasmanien, eine Bewegung im Bereich der Kleindestillerien zu etablieren. Heute gibt es in Australien über 120 Destillerien, die ihr eigenes, unverwechselbares Whisky-Sortiment anbieten. Zu den bekannten gehören Bakery Hill, Hellyers Road, Limeburners, Belgrove, Starward und viele andere​​.

Australischer Whisky - die häufigsten Fragen

Australische Whiskys sind stark gefragt. Sie sind dem schottischen Whisky hinsichtlich Herstellung und Geschmacksprofil sehr ähnlich. Dadurch bieten sie eine vielversprechende Abwechslung zu Scotch Whisky. Zum anderen ist die Brennerei Starward mit ihren vielen preisgekrönten Abfüllungen der neue Stern am australischen Whisky-Himmel. 

Die bekannteste australische Brennerei ist Starward. Hellyers Road ist vielen Whisky-Fans ebenfalls ein Begriff. Sullivan’s Cove, Mackey und Mountain Distilling sind ebenfalls bekannte Brennerei aus Down Under.

Melbourne hat mit Starward eine preisgekrönte Brennerei hervorgebracht. Tasmanien ist ebenfalls eine typische australische Whisky-Region. Dort ist beispielsweise Hellyers Road ansässig.